Inhaltsverzeichnis   MOBOTIX Online-Hilfe Sprache: de  

FTP-Profile

Im Dialog FTP-Profile erstellen und verwalten Sie Profile, um Bilder automatisch auf FTP-Server hochzuladen.

Legen Sie mindestens ein Profil an, damit Sie dieses Profil in den Dialogen Zeitgesteuerte Aufgaben bzw. Aktionen auswählen können, um Bilder per FTP zu übertragen.

Was ist FTP?

FTP (File Transfer Protocol) ist ein Internetprotokoll, mit dem Dateien zwischen Computern ausgetauscht werden können. Dieses Protokoll wird häufig verwendet, um geänderte HTML-Seiten oder Bilder auf den Server eines Internetdienstanbieters zu übertragen.

FTP-Übertragungen mit der MOBOTIX-Kamera

Die MOBOTIX-Kamera kann Bilder per FTP auf einen Server übertragen, damit z. B. auf Ihrer Homepage automatisch ein aktuelles Bild angezeigt wird. Die Kamera übernimmt dabei die Rolle des Senders (FTP-Client), der entfernte Computer die des Empfängers (FTP-Server).

Sie können ein oder mehrere FTP-Profile festlegen. Jedes FTP-Profil enthält sämtliche Informationen für eine FTP-Übertragung. Die Übertragungen können durch Zeitgesteuerte Aufgaben oder durch ein in den Aktionen definiertes Ereignis ausgelöst werden.


Globale Optionen und Profiloptionen

Dieses Dialogfeld verfügt über globale Optionen, die in allen Profilen verwendet werden können, und Profiloptionen, die nur für das jeweilige Profil gelten.

Verwenden Sie die globalen Optionen, um häufiger verwendete Parameter (z. B. FTP-Server, Benutzername, Kennwort und Verbindung) einzugeben. Sie können dann in den Profilen, in dem der globale FTP-Server verwendet wird, die entsprechenden Felder frei lassen.

Profile und Optionen

Hinweise:
  • Klicken Sie auf Mehr, um für jedes Profil alle Optionen zu sehen.
  • In der ersten Zeile nach dem Profilnamen wird die Aktuelle Zieldatei angezeigt. Wenn Sie Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie zuerst unten im Dialog auf Setzen, damit dieser Eintrag aktualisiert wird.

Legen Sie für jedes Profil im Dialog FTP-Profile die folgenden Parameter fest:

Parameter Beschreibung
FTP-Profil n

Geben Sie einen eindeutigen Namen für das Profil ein.

Gespeicherte Profile können in den Dialogen Zeitsteuerung und Aktionen ausgewählt werden, um zeit- bzw. ereignisgesteuerte Dateiübertragungen vorzunehmen.

Aktuelle Zieldatei

Hier zeigt die Kamera die Zieldatei an, die unter Verwendung der aktuellen Werte in den Feldern Verzeichnisname, Dateiname und Ereignisstruktur erzeugt wird.

Hinweis: Haben Sie Änderungen an einem dieser Felder vorgenommen, wird die aktuelle Zieldatei erst aktualisiert, wenn Sie unten im Dialog auf Setzen klicken.
Verzeichnisname

Geben Sie den Verzeichnisnamen auf dem FTP-Server ein, in dem die Bilder gespeichert werden sollen.

Sie können jeden beliebigen Namen eingeben, der auf Ihrem FTP-Server gültig ist und von Ihnen erreicht werden kann. Nicht vorhandene Verzeichnisse werden bei der FTP-Übertragung erstellt. Wenn Sie (wie in der Voreinstellung) Variablen verwenden, werden die Verzeichnisse mit den entsprechenden Namen erzeugt.

Wenn Sie dieses Feld leer lassen, werden die Bilder direkt auf der obersten Ebene ("/") des FTP-Servers gespeichert. Stellen Sie sicher, dass der eingetrage Benutzer die Berechtigung zum Speichern von Dateien und Erstellen von Verzeichnissen hat.

Hinweis: Geben Sie am Anfang des Verzeichnisnamens keinen Schrägstrich ("/") ein!
Dateiname

Geben Sie den Dateinamen (z. B. mein_bild.jpg) ein, unter dem das Bild gespeichert werden soll.

Sie können jeden beliebigen Namen verwenden, der auf ihrem FTP-Server gültig ist. Wenn Sie (wie in der Voreinstellung) Variablen verwenden, werden die Dateien mit den entsprechenden Namen erzeugt.

Dateiformat

Legen Sie mit dieser Option fest, welche Daten Sie übertragen möchten:

Dateiformat:
Bild aus einem Bildprofil

Für jedes FTP-Profil können Sie ein anderes Bildformat verwenden, das unabhängig von dem aktuell angezeigten Bildformat der Kamera ist. Diese Formate werden in der Kamera als Bildprofile gespeichert.

Hier können Sie eines der Bildprofile auswählen, die im Dialog Bildprofile definiert wurden.

Hinweis:

Ist der MxPEG-Modus der Kamera aktiviert, wird die Bildrate für ca. 10 Sekunden reduziert, wenn ein Bild über ein Bildprofil der Kamera abgerufen wird.

Dateiformat:
MxPEG- oder JPEG-Clip

Wählen Sie das Dateiformat der zu sendenden Bilddaten aus:

  • MxPEG-Clip-Datei: Sendet die Bilddaten als MxPEG-Clip mit Audio.
  • Clip als JPEG-Datei(en): Sendet die Bilddaten als einzelne JPEG-Dateien.

Legen Sie die zu verwendende Clip-Bildrate sowie die gewünschte Zeit vor und nach dem Ereignis (Zeit davor und Zeit danach) fest.

Hinweis: Die hier angegebene Bildrate hängt von verschiedenen Faktoren ab (z. B. der Auslastung der Kamera zur Zeit der Aufnahme) und kann die eingestellte Bildrate unter Umständen nicht erreichen.
Temporärer Name

Wenn Sie diese Option aktivieren, wird das Bild während der FTP-Übertragung in einer temporären Datei zwischengespeichert. Nachdem das Bild vollständig übertragen wurde, wird es umbenannt.

Aktivieren Sie diese Option, um zu vermeiden, dass Bilder unvollständig angezeigt werden, bevor die Übertragung abgeschlossen ist.

Damit der temporäre Dateiname eindeutig ist, enthält dieser die Seriennummer der Kamera (rot) und die Nummer des Profils (blau).
Beispiel: mx0108e702

Einige FTP-Server, darunter Microsofts Internet Information Services (IIS), erlauben kein Umbenennen auf eine existierende Datei. Verwenden Sie in diesem Fall zur Optimierung die Option Aktiviert, Löschen vor Umbenennen.

Ereignisstruktur

Aktivieren Sie diese Option, um zu jedem Ereignis und den dazugehörenden Vor- und Nachalarmbildern ein eigenes Unterverzeichnis zu erstellen.

FTP-Server

Geben Sie die IP-Adresse oder den Namen des FTP-Servers (Empfänger) ein. Beispiele:

IP-Adresse: 123.123.123.123
Computername: ftp.myftpserver.com

Wenn Sie einen symbolischen Namen verwenden, muss im Dialog Ethernet-Schnittstelle mindestens ein DNS-Server eingetragen sein, um die IP-Adresse für diesen Server zu erhalten.

Benutzername

Geben Sie den Benutzernamen für die Anmeldung beim FTP-Server ein.

Der Benutzername wird Ihnen von Ihrem Internetdienstanbieter oder Ihrem Systemadministrator zugeteilt.

Kennwort

Geben Sie das Kennwort für die Anmeldung bei dem FTP-Server ein.

Das Kennwort wird Ihnen ebenfalls von Ihrem Internetdienstanbieter oder Ihrem Systemadministrator zugeteilt.

Verbindung

Wenn Sie in einem Profil nicht die globale Voreinstellung verwenden möchten, können Sie hier Aktives FTP (wenn sich eine Firewall oder ein Router zwischen der Kamera und dem FTP-Server befindet) oder Passives FTP auswählen.

Wenn Sie nicht sicher sind, welches Verfahren der FTP-Server unterstützt, ändern Sie diese Einstellung nicht.

Löschen eines Profils

Aktivieren Sie das Kästchen Löschen oben im Profil, wenn Sie dieses löschen möchten. Das Profil wird gelöscht, wenn Sie unten im Dialog auf Setzen klicken.

Erstellte Profile sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die erstellten Profile zu überpüfen. Sollte ein Profil fehlerhaft sein oder Eingaben fehlen, werden Sie aufgefordert, dieses Profil zu korrigieren bzw. zu ergänzen. Wurde kein Fehler entdeckt, wird das Profil temporär gespeichert.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gespeichert werden soll.

Hinweise:

Variablen und Platzhalter für Verzeichnis- und Dateinamen

Um eindeutige Verzeichnisse oder Dateinamen zu erhalten, können Sie Variablen oder Platzhalter verwenden. Die Verwendung von Variablen und Platzhalter ist nützlich, um z. B. die Historie eines Tages zu erstellen.

Die hier aufgeführten Variablen sind nur beispielhaft aufgeführt. Weitere Variablen finden Sie im Hilfethema Variablen, weitere Platzhalter in dem entsprechenden Hilfethema.

Variable Beschreibung
$(TEXT.FTPDIR) Von MOBOTIX voreingestelltes Verzeichnis.

Der Platzhalter wird ersetzt durch eine eindeutige Verzeichnisstruktur nach folgendem Muster:

   Kameraname/JJJJ/MM/TT/hh/

Kameraname Der Computername der Kamera, der im Dialog Ethernet-Schnittstelle eingetragen oder per DHCP vergeben wurde.
JJJJ Jahr, vierstellig
MM Monat, zweistellig mit führender Null
TT Tag, zweistellig mit führender Null
hh Stunde, zweistellig mit führender Null
$(TEXT.FTPFILE)

Von MOBOTIX voreingestellter Dateiname.

Der Platzhalter wird ersetzt durch einen eindeutigen Dateinamen nach folgendem Muster:

   mJJMMTThhmmssmmm

m Der Buchstabe "m"
JJ Jahr, zweistellig mit führender Null
MM Monat, zweistellig mit führender Null
TT Tag, zweistellig mit führender Null
hh Stunde, zweistellig mit führender Null
mm Minute, zweistellig mit führender Null
ss Sekunde, zweistellig mit führender Null
mmm Millisekunden, dreistellig mit führenden Nullen

Denken Sie daran, die Dateinamen-Erweiterung .jpg an die Variable anzuhängen, um einen gültigen Dateinamen zu erhalten: $(TEXT.FTPFILE).jpg.


Hinweise:


Weitere Möglichkeiten zum Erstellen dynamischer Verzeichnis- und Dateinamen

Außer den hier aufgeführten Platzhaltern können Sie auch diese Variablen verwenden.

Andere Sprachen: de, en

©2001-2017 MOBOTIX AG, Germany · http://www.mobotix.com/