Inhaltsverzeichnis   MOBOTIX Online-Hilfe Sprache: de  

Neuigkeiten der MOBOTIX-Kamera

Diese Seite zeigt die wichtigsten Neuerungen dieser Software-Version zu den verschiedenen Versionen auf:

Die Versionsübersicht enthält noch ausführlichere Informationen und technische Hinweise zur jeweiligen Software-Version.


Neuigkeiten zur Version M10-V2.2.3.24

Bild- und Belichtungssteuerung

Ereignisse, Aktionen und Meldungen

Erweiterte Zugriffskontrolle

Netzwerk, Telefon

Verschiedenes

MxViewer (früher MxPEG Viewer)

MxViewer-ActiveX


Neuigkeiten zur Version M10-V2.2.1

Audio und Telefon

Vollständige VoIP-Integration: Hilfe öffnen

Über das SIP-Protokoll können alle Funktionen, die bisher nur über ISDN genutzt werden konnten, jetzt auch mit SIP-Telefonen oder Softphones verwendet werden: Sprachmeldungen aufnehmen und verwalten, Telefonprofile, Spracheinwahl und Kameratelefonie sowie Meldungen und Meldungen 2.

Bildspeicherung im LAN

Ereignisspeicherung im externen Ringspeicher: Hilfe öffnen

Ist die Ereignisspeicherung auf einem Dateiserver definiert, können die Logdatei für Ereignisspeicherung, die Webserver-Logdatei und die Systemmeldungen periodisch auf dem Dateiserver gesichert werden.

Benutzeroberfläche

Hintergrundbild: Hilfe öffnen

Frei definierbares Hintergrundbild der Browser-basierten Benutzeroberfläche, für das alle in der Kamera gespeicherten Grafikdateien verwendet werden können.

Sonstiges

Anschluss von Wetterstationen: Hilfe öffnen

Wird die serielle Schnittstelle im Modus Wetter betrieben, können auch die Daten von unterstützten Wetterstationen im Bild dargestellt werden. Hierzu werden Wettervariablen verwendet, die die von der Wetterstation gelieferten Daten im Bild darstellen. Zusätzlich können die Rohdaten der Wetterstation von der Kamera aufgezeichnet und in regelmäßigen Abständen automatisch zur Weiterverarbeitung auf einem FTP-Server abgelegt werden.


Neuigkeiten zur Version M10-V2.2.0

System-Informationen

Backup-Betriebssystem: Hilfe öffnen

Bei einer mit Backup-Betriebssystem gestarteten Kamera (z. B. nach einer fehlgeschlagenen Aktualisierung des Systems) werden Kameratyp und -name jetzt auf rotem Hintergrund angezeigt.

Sicherheit

Webserver-Logdatei: Hilfe öffnen

Der Dialog Webserver-Logdatei listet sämtliche Zugriffe auf die Kamera auf und ermöglicht außerdem, unberechtigte Zugriffe und fehlgeschlagene Zugriffsversuche zu erkennen.

Netzwerk-Konfiguration

Ethernet-Paketstatistik

Im Dialog Kamerastatus (auch durch Klicken auf Kamerastatus) werden jetzt statistische Informationen zu verlorenen Paketen und Kollisionen angezeigt.

Übertragungsprofile

Erweiterte E-Mail-Profile: Hilfe öffnen

Im Dialog E-Mail-Profile können E-Mails jetzt auch als Anhang JPEG-Kommentare (Bilddaten aus dem JPEG-Header), JPEG-Bilder, MxPEG-Clips mit Audio und Systemmeldungen (mit einstellbarem Zeitraum) enthalten.

Erweiterte Profile für Netzwerkmeldungen: Hilfe öffnen

Im Dialog Profile für Netzwerkmeldungen können Daten als Text oder als HTTP-Daten verschickt werden. Dabei lassen sich wie bei den E-Mail-Profilen auch JPEG-Kommentare (Bilddaten aus dem JPEG-Header), JPEG-Bilder, MxPEG-Clips mit Audio und Systemmeldungen (mit einstellbarem Zeitraum) verschicken.

Audio

Fernsteuern der Kamera durch Telefontasten: Hilfe öffnen

Bei Anruf durch die Kamera oder Einwahl in die Kamera (siehe Dialog ISDN-Spracheinwahl) kann mit der Telefontaste "3" die Scharfschaltung der gesamten Ereignissteuerung wie im Dialog Allgemeine Ereigniseinstellungen ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Die Telefontaste "2" startet eine ISDN-Datenauswahl beziehungsweise beendet eine bestehende Verbindung.

Kamera-Administration

NTP-Zeitserver: Hilfe öffnen

Im Dialog Datum und Zeit können jetzt bis zu drei Zeitserver eingetragen werden, die NTP (Network Time Protocol) anbieten. Der NTP-Client der MOBOTIX-Kamera gleicht die Echtzeituhr der Kamera laufend mit dem Zeitserver ab.

Bildsteuerung

Neues Bildformat VGA2: Hilfe öffnen

Das neue Bildformat VGA2 mit 640x240 Pixeln Auflösung kann im Drop-Down-Menü der Live-Ansicht oder im Dialog Allgemeine Bildeinstellungen ausgewählt werden. Dieses Format bietet deutlich höhere Bildraten als VGA (640x480) und benötigt weitaus weniger Bandbreite.

Ereignissteuerung

Neue Ereignisse: Hilfe öffnen

Im Dialog Ereigniseinstellungen stehen die folgenden neuen Ereignisse zur Verfügung:

RB Aufzeichnungsbeginn Ausgelöst bei Beginn einer Aufzeichnung
RE Aufzeichnungsende Ausgelöst beim Ende einer Aufzeichnung
RT Aufzeichnungs-Stopp Ausgelöst beim Abschluss der Funktion Aufzeichnungs-Stopp
RH Aufzeichnung Historienbilder Ausgelöst bei Aufnahme eines Historienbildes (HR)

Speicherung im MxPEG-Format mit Audio: Hilfe öffnen

Im Dialog Aufzeichnung können jetzt drei verschiedene Aufzeichnungsmodi eingestellt werden:

Bei Ereignisaufzeichnung kann zusätzlich die Aufzeichnung gezielt beim Eintreten weiterer Ereignisse verlängert oder beendet werden.

Separate Scharfschaltung für gesamte Ereignissteuerung, Aufzeichnung, Aktionen, Meldungen und Meldungen 2

Für die angegebenen Dialoge sind separate Scharfschaltungen verfügbar, die sowohl manuell im jeweiligen Dialog, als auch über Wochenprogramme betätigt werden können. Eine Sonderstellung nimmt die Scharfschaltung im Dialog Allgemeine Ereigniseinstellungen ein, da diese zum einen als Hauptschalter der gesamten Ereignissteuerung fungiert, zum anderen auch mit dem Schalteingang kombiniert werden kann. So kann die Scharfschaltung der Kamera z. B. per Schlüsselschalter oder Kontakt aktiviert oder deaktiviert werden.

Zusätzlich kann die Scharfschaltung der gesamten Ereignissteuerung über Telefontasten per Audio-Einwahl mit der Taste "3" aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Historienbilder: Hilfe öffnen

Ist im Dialog Aufzeichnung als Aufzeichnungsmodus Ereignisaufzeichnung oder Einzelbildaufzeichnung gewählt, können in bestimmten Intervallen Historienbilder gespeichert werden, die mit dem Player betrachtet und mit geeigneten Werkzeugen zu Zeitraffer-Aufnahmen zusammengesetzt werden können.

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Neuerungen der ActiveX-Komponente

Die ActiveX-Komponente in der Live-Ansicht wurde erweitert und wird jetzt auch in der Player-Ansicht eingesetzt, um MxPEG-Clips mit Audiodaten wiederzugeben, sofern die Aufzeichnungsarten Ereignisaufzeichnung oder Daueraufzeichnung verwendet wurden.

Automatische Bildaktualisierung für PDA-Seiten:

Die Live-Ansicht für PDAs und ähnliche Geräte lädt jetzt automatisch neue Live-Bilder nach, wenn der PDA-Browser JavaScript unterstützt. Klicken ins Bild startet bzw. stoppt dabei das Nachladen der Bilder.

MxViewer

Layouteditor

Der Layouteditor ermöglicht leichtes Erstellen von Lageplänen durch Importieren geeigneter Grafiken als Hintergrundbild. Definierte Kameras werden per Drag&Drop auf dem Plan platziert.

Quick Events

Im Mouseover-Fenster (erscheint nur bei verkleinerter Darstellung eines Kamerabilds) werden die letzten vier Ereignisse angezeigt, wenn der Mauszeiger in die Ecke oben rechts bewegt wird. Hierzu muss zuerst einmal ins Mouseover-Bild geklickt werden, damit das Mouseover-Bild nicht verschwindet, wenn der Mauszeiger aus dem Bereich des Kamerabilds bewegt wird.

Standardordner

Alle Clips und Hintergrundbilder sowie die Definitionen der Kameras können in ein Verzeichnis exportiert werden. Dieses Verzeichnis kann auf andere Computer kopiert werden, um die Konfiguration des MxViewer und die Datei MxPEG_Viewer.exe komplett zu übernehmen.

Direkter Zugriff auf Dateiserver

Im Register Options > <Kameraname> kann für jede Kamera festgelegt werden, ob die Bilder direkt vom Dateiserver (Windows-Server oder Linux/Unix-Server mit Samba) oder über die Kamera geladen werden sollen.

Sonstige Neuerungen

Archiv

Neuigkeiten der MOBOTIX-Kamera zur Version M10-V2.0

Andere Sprachen: de, en

©2001-2017 MOBOTIX AG, Germany · http://www.mobotix.com/