Inhaltsverzeichnis   MOBOTIX Online-Hilfe Sprache: de  

Datum und Zeit

Im Dialog Datum und Zeit nehmen Sie die Einstellungen für Datum, Uhrzeit, Zeitzone und Zeitserver der Kamera vor.

Während eines Neustarts und zyklisch alle 6 Stunden wird die Betriebssystemuhr mit der Echtzeituhr synchronisiert. Um Differenzen durch kleine Ungenauigkeiten der Echtzeituhr zu vermeiden, kann die Kamera die Echtzeituhr mit einem externen Zeitserver synchronisieren. Hierzu stehen zwei Protokolle zur Verfügung:

Empfehlung:

Hinweis:

Vorsicht: Verwenden Sie auf keinen Fall das Protokoll NTP (RFC 1305), wenn die Kamera nur über eine ISDN-Verbindung Zugriff auf den Zeitserver hat. Hierdurch kann die Auswahlbegrenzung sehr schnell erreicht werden. Die Kamera sendet dann keine Meldungen und überträgt auch keine Bilder mehr!

Beschreibung der Parameter

Parameter Beschreibung
Datum/
Zeit

Um das Datum manuell einzugeben, tragen Sie es im Format JJJJ-MM-TT in die vorgesehenen Textfelder ein.

Tragen Sie die aktuelle Uhrzeit gemäß der gewählten Zeitzone im Format HH MM SS in die vorgesehenen Textfelder ein.

Bestätigen Sie die Eingabe, indem Sie rechts neben den Eingabefeldern auf Setzen klicken.

Hinweis: Verwenden Sie bei der Eingabe von Datum und Uhrzeit nur Ziffern.
Lokaler Computer Klicken Sie auf Setzen in dieser Zeile, um Datum und Uhrzeit Ihres Computers zu übernehmen.
Zeitzone Wählen Sie die für den Standort der Kamera korrekte Zeitzone aus.
Zeitserver
NTP (RFC 1305)

So synchronisieren Sie die Kamera mit einem Zeitserver, der NTP (RFC 1305) (Network Time Protocol) anbietet:

  • Geben Sie die IP-Adresse von bis zu drei Zeitservern ein, welche die Zeitangaben entsprechend RFC 1305 senden.
  • Klicken Sie unten im Dialog auf Setzen.
  • Wenn Sie die Zeit manuell abgleichen möchten, klicken Sie hinter Zeitserver im Abschnitt Abgleichen der Kamerauhr auf Setzen (dazu muss Periodisch abgleichen deaktiviert sein). Falls unten im Dialog eine Fehlermeldung erscheint, überprüfen Sie die IP-Adresse des Zeitservers.
  • Wenn Sie die Zeit automatisch synchronisieren möchten, aktivieren Sie Periodisch abgleichen und klicken Sie unten im Dialog auf Setzen.

Klicken Sie auf den Link betrachten, um die Status-Ausgaben des kameraseitigen NTP-Client anzusehen. Die Angaben sind farblich markiert: Kann der Zeitserver erreicht werden, sind die Ausgaben des Clients bernstein, bei erfolgter Synchronisierung grün. Es wird immer nur mit einem Server synchronisiert. Die Synchronisierung mit NTP kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

So definieren Sie eine Kamera als Zeitserver für andere Kameras:

  • Tragen Sie bei einer Kamera in ihrem Netzwerk die IP-Adresse 127.127.1.0 als Zeitserver ein. Diese Kamera kann nun als Zeitserver für andere Kameras dienen. Sie sollten auf dieser Kamera weitere Zeitserver eintragen, damit die Kamera ihre eigene Zeit mit einem Zeitserver abgleichen kann. Aktivieren Sie die Option Periodisch abgleichen, damit die Kamera die NTP-Dienste (Client und Zeitserver) startet.
  • Tragen Sie die IP-Adresse dieser Kamera bei allen anderen Kameras in ihrem Netzwerk als Zeitserver ein, und aktivieren Sie auch auf diesen Kameras die Option Periodisch abgleichen.
Zeitserver
Time Protocol (RFC 868)

So synchronisieren Sie die Kamera mit einem Zeitserver, der Time Protocol (RFC 868) anbietet:

  • Geben Sie die IP-Adresse eines Zeitservers ein, der die Zeitangaben entsprechend RFC 868 sendet.
  • Aktivieren Sie Periodisch abgleichen, wenn Sie die Zeit automatisch synchronisieren möchten.
  • Klicken Sie unten im Dialog auf Setzen.
  • Klicken Sie hinter Zeitserver im Abschnitt Abgleichen der Kamerauhr auf Setzen. Falls unten im Dialog eine Fehlermeldung erscheint, überprüfen Sie die IP-Adresse des Zeitservers.
Stundenschlag Wählen Sie hier eine der vorgegebenen oder im Dialog Sprachmeldungen aufnehmen und verwalten aufgeführten Audiodateien aus, die dann zu jeder vollen Stunde ausgegeben wird.

Konfiguration sichern

Klicken Sie auf Setzen, um die Einstellungen zu aktivieren und bis zum nächsten Neustart der Kamera zu sichern.

Beenden Sie den Dialog durch Klick auf Schließen. Hierbei wird geprüft, ob Änderungen der Gesamtkonfiguration vorliegen. Ist dies der Fall, werden Sie gefragt, ob die Gesamtkonfiguration dauerhaft gespeichert werden soll.

Andere Sprachen: de, en

©2001-2017 MOBOTIX AG, Germany · http://www.mobotix.com/